LOTTO für ALLE

Peter Kees I Concept Art

(placeholder)

1.Mai – 9.Juni 2024

super+ CENTERCOURT

Adalbertstrafle 44, 80799 München


LOTTO für ALLE - das Umverteilungsbüro

Geld macht glücklich – lassen Sie sich Rechnungen schreiben!


Sie haben zu wenig Geld? Ihre Miete ist zu hoch? Die Lebenshaltungskosten sind zu teuer? Sie verdienen zu wenig und brauchen Kapital? Oder wollen einfach der Ungleichheit etwas entgegensetzen?

Immer mehr Menschen werden von Existenzsorgen geplagt. Auf der anderen Seite gab es noch nie so viele extrem reiche Menschen.


Im Kunstraum super+ CENTERCOURT in der Schwabinger Adalbertstraße 44 in München wird vom 1.Mai bis 9.Juni 2024 ein Umverteilungsbüro eingerichtet: LOTTO für ALLE.

Besucher können sich dort Rechnungen schreiben lassen, für Dinge, die ihnen aufstoßen. Wem etwa die Miete zu teuer ist, für den schreibt LOTTO für ALLE eine Rechnung, zum Beispiel an den Vermieter oder an die Stadtverwaltung, die Bayerische Staatsregierung oder die Bundesregierung. Oder: Wer das Gefühl hat, dass die Demokratie samt ihrer pluralistischen Meinungsvielfalt schwindet, auch das kann in Rechnung gestellt werden. In Beratungsgesprächen wird die jeweils persönliche Lebenssituation analysiert und daraus resultierende Belastungen in Rechnungen verwandelt. LOTTO für ALLE schreibt für alle Menschen und für jedes Anliegen Rechnung(en) und versucht diese Forderungen auch einzutreiben.


An den Abenden der Öffnungstage* finden - aus den Schaufenstern auf die Straße übertragen - Interviews mit Teilnehmern und Experten statt. Beginn ist jeweils 19 Uhr.


Meine ersten Gäste sind:

Do, 2.Mai: Nicole Gohlke, MdB – Stellvertretende Fraktionsvorsitzende DIE LINKE

Fr, 3.Mai: Stefan Jagel - Fraktionssprecher der Linken im Münchner Stadtrat

Sa, 4.Mai: Dr. Dr. Gerhard Beisenherz - Rechtsanwalt & Soziologe

Do, 9.Mai: Doris Rauscher, MdL (SPD) – Vorsitzende des Sozialausschusses im Bayerischen Landtag

Fr, 10.Mai: Edina Stiegeler - Projektmitarbeiterin youngcaritas München

Do, 16.Mai, 17 Uhr: Angela Lutz-Plank, Geschäftsführerin DMB Mieterverein München e.V.

Do, 16.Mai, 19 Uhr: Sabine Ruchlinski - Geschäftsführende Vorsitzende KulturRaum München

Fr, 17.Mai: Gabi Blum – Künstlerin, Kuratorin, Aktivistin & Vorsitzende des Sozialfonds des BBK München und Oberbayern

Do, 23.Mai: Anja Sauer - Erster Vorstand und Initiatorin Aktion Brücke e.V. /Obdachlosenhilfe


Zuvor, jeweils um 18.30 Uhr, wird eine Lottoziehung veranstaltet, bei der jeder am Tag ausgefüllte Lottoschein gewinnt - denn: man muss keine richtige Ziffern getippt haben. Jeder bekommt seinen Einsatz zurück. Das Spiel führt die Absurdität von Geldflüssen vor Augen.


Denken Sie daran: die Schere wächst! Und: einzig Geld ist systemrelevant.


*Öffnungszeiten sind Donnerstag - Samstag von 14 bis 19 Uhr.

Eröffnung: 1.Mai 2024, 18 Uhr

May 1 - June 9, 2024

super+ CENTERCOURT

Adalbertstrafle 44, 80799 Munich


LOTTO for ALL - the redistribution office

Money makes you happy - get your bills written!


You have too little money? Your rent is too high? The cost of living is too expensive? Do you earn too little and need capital? Or do you simply want to do something about inequality?

More and more people are plagued by existential worries. On the other hand, there have never been so many extremely rich people.


From May 1 to June 9, 2024, a redistribution office will be set up in the super+ CENTERCOURT art space at Adalbertstrasse 44 in Schwabing, Munich: LOTTO for ALL.

Visitors can have bills written there for things that bother them. For example, if your rent is too expensive, LOTTO für ALLE will write an invoice for you, for example to your landlord or to the city administration, the Bavarian state government or the federal government. Or: anyone who feels that democracy and its pluralistic diversity of opinion is dwindling can also be billed. In consultations, the personal life situation is analyzed and the resulting burdens are turned into bills. LOTTO für ALLE writes invoices for all people and for every concern and also tries to collect these debts.


On the evenings of the opening days*, interviews with participants and experts will be broadcast from the shop windows onto the street. Each event starts at 7 pm.


My first guests are:

Thu, May 2: Nicole Gohlke, Member of the Bundestag - Deputy Chairwoman of the DIE LINKE parliamentary group

Fri, May 3: Stefan Jagel - Spokesperson for the Left Party in Munich City Council

Sat, May 4: Dr. Dr. Gerhard Beisenherz - Lawyer & Sociologist

Thu, May 9: Doris Rauscher, MdL (SPD) - Chairwoman of the Social Affairs Committee in the Bavarian State Parliament

Fri, May 10: Edina Stiegeler - youngcaritas Munich project worker

Thu, May 16, 5 p.m.: Angela Lutz-Plank, Geschäftsführerin DMB Mieterverein München e.V.

Thu, May 16, 7 p.m.: Sabine Ruchlinski - Managing Director of KulturRaum München

Fri, May 17: Gabi Blum - Artist, curator, activist & Chairwoman of the Social Fund of the BBK Munich and Upper Bavaria

Thu, May 23: Anja Sauer - First board member and initiator of Aktion Brücke e.V./Help for the Homeless



Beforehand, at 6.30 pm, there will be a lottery draw in which every lottery ticket filled in on the day wins - because you don't have to have picked the right numbers. Everyone gets their stake back. The game demonstrates the absurdity of money flows.


Remember: the gap is growing! And: only money is systemically relevant.


*Opening hours are Thursday - Saturday from 2 to 7 pm.

Opening: May 1, 2024, 6 p.m.